Inhaltsbereich
30.10.2012

Favoriten im Herrendoppel sagen ab

Chancen für Deutsche steigen



Ganz kurzfristig erreichten die Bitburger Badminton Open heute eine schmerzliche Absage. Mathias Boe und Carsten Mogensen werden das Jubiläumsturnier in der Saarbrücker Saarlandhalle nicht spielen – über die näheren Gründe war nichts zu erfahren. Auf ihrer Facebookseite  entschuldigen sich die beiden Dänen bei ihren Fans für ihre „fürchterliche Leistung“ bei den French Open vergangene Woche. Dort kam für die Silber-Medaillengewinner der Olympischen Spiele von London schon in der ersten Runde das Aus. Die in der Weltrangliste auf dem zweiten Platz liegenden Dänen schreiben weiter, dass „ihre Batterien schwach“ seien und sie Zeit zur Erholung bräuchten, damit sie „hoffentlich wieder für die China Open bereit sind“ Mathias Boe und Carsten Mogensen waren bei den Bitburger Badminton Open auf Platz eins gesetzt. Nun steht das Herrendoppel Ingo Kindervater und Johannes Schöttler im Rampenlicht – die Deutschen werden auf dem zweiten Rang geführt.


Rechter Inhaltsbereich
Bitte ein Bit